American Barbecue bei bestem Herbstwetter

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde

Herbst heißt nicht, dass der Grill kalt bleiben muss! Im Gegenteil, Grillen kann man das ganze Jahr über. In Hitzendumicke bei Olpe am Biggesee kam ich in den Genuss eines Grillseminars der Sauerländer BBCrew. Nach rund vier Stunden geballtem Grillwissen, sehr leckerem Essen und viel Witz und Spaß weiß ich: Der Grill ist so ziemlich die vielseitigste Gourmet-Küche, die man haben kann!

Ich wusste ja bereits nach meinem Grill-Interview mit Sebastian und Tim im Sommer, dass es so viele Möglichkeiten für Schmackhaftes vom Grill gibt. Beim „American Barbecue“-Grillseminar habe ich es dann nicht nur gehört, sondern mir auch auf der Zunge zergehen lassen. Es gab Pulled Pork, Ribeye-Steak und eine „Baconbomb“. Ganz klar, dass ich am Ende auch die beiden Kochbücher „Dutch Oven“ und „Wintergrillen“ einpacken musste. Aber alles der Reihe nach!

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Baconbomb: ein Hackbraten, der mit Bacon umwickelt wurde.

Auf der Hitzen-Alm in Hitzendumicke war bestes Herbstwetter mit 20°C. Entspannt bei einem Bier oder einer Fassbrause gab es direkt den ersten Gang: ein BLT-Sandwich (Bacon, Salat, Tomate). Der knusprige Bacon kam direkt vom Grillrost auf den Toast und wir hatten eine herzhafte, knackige Vorspeise. Bei insgesamt 5 Gängen musste ich mich aber bremsen, damit ich nur eins esse.

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Vorspeise: BLT-Sandwich mit Bacon, Salat und Tomate, dazu hatte ich ein Radler.

Mit viel Humor und Witz gab es anschließend erstmal ein paar Tipps rund um die Zutatenauswahl und den Grill an sich. Am wichtigsten: Es ist völlig egal, ob ihr mit Kohle oder Gas grillt. Der „typische Kohlegeschmack“ gehört nämlich gar nicht zum Grillen dazu. Ihr müsst euch vorstellen, dass der Grill einfach nur ein Herd draußen ist. Also könnt ihr nahezu alles auf dem Grill machen: Fleisch, Gemüse, Eintöpfe, Braten, ja sogar Kuchen und süße Desserts! Bei den Zutaten sollte man auch immer auf erstklassige Qualität setzen, sonst ist das Ergebnis auch nicht das Beste.

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Ein süßer Abschluss für das American Barbecue: Flammkuchen als Dessert.

Für die nächsten Gänge musste dann Gemüse geschnippelt werden. Sehr gerne war die Gruppe zum Helfen bereit, ich habe mich allerdings rausgehalten und Fotos gemacht. 😉 In der Zeit bis zum nächsten Gericht hat uns Sebastian viel über die wichtigste Grillzutat, das Fleisch, erzählt. Für den perfekten Garpunkt beispielsweise muss die Kerntemperatur stimmen, daher also möglichst mit entsprechendem Thermometer grillen. Das Fleisch kauft ihr am besten beim Metzger eures Vertrauens, denn der weiß auch, welcher Schnitt perfekt für welchen Teil an Rind und Schwein ist.

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Das Ribeye-Steak wird auf beiden Seiten angegrillt.

Dann hatte Tim die große Ehre, das Ribeye-Steak auf den Grill zu legen. Das Zischen war genauso verlockend wie der Duft, der vom Grill aus in unsere Nasen wehte. Besonders gierig wurde der Blick bei manchem Besucher, als die Steaks gewendet wurden. Das Fleisch hatte die typischen Grillrost-Spuren und sah einfach zum Anbeißen aus. Nach dem Anrösten auf beiden Seiten durfte das Steak im indirekten Bereich des Grills ziehen, bis es schön medium war.

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Bei indirekter Hitze bleibt es dann bis zum gewünschten Garzeitpunkt auf dem Grill.

In der Zwischenzeit bekamen wir den zweiten Gang aus dem Dutch Oven serviert: Pulled Pork mit Coleslaw! Der marinierte, lange geschmorte Schweinenackenbraten wurde nach dem Garen mit zwei Gabeln zerrissen und zerrupft. Durch die Marinade war es angenehm saftig und gut gewürzt. Der Coleslaw (Krautsalat) wurde von der Sauerländer BBCrew schon vorbereitet. Normalerweise mag ich Krautsalat nicht so gern, aber dieser war einfach lecker!

Serviert wurden im Grillseminar übrigens nur richtige, normalgroße Portionen. Bevor ihr also ein Grillseminar bei der BBCrew besucht, solltest ihr tunlichst wenig essen, sonst schafft ihr die ganzen Leckereien gar nicht. Gerade beim nächsten Gang, nämlich Ribeye-Steak mit gefüllter Paprika und Tomatensalat, würdet ihr euch ärgern, wenn ihr schon satt wärt. Das Steak war einfach himmlisch, weil es perfekt medium gegrillt war. Wenn ich das Foto sehe, läuft mir wieder das berühmte Wasser im Mund zusammen!

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Tranchen vom Ribeye-Steak mit gefüllter Paprika und Tomatensalat.

Eigentlich hätte an dieser Stelle das Grillseminar vorbei sein können, zumindest was mein Hungergefühl anging. Aber da hatte ich die Rechnung ohne die Sauerländer BBCrew gemacht, denn der nächste Knaller wurde schon vom Grill geholt. Die Baconbomb ist ein Hackbraten, der mit einer dicken Schicht Bacon umwickelt ist. In Scheiben geschnitten kam er mit Krautsalat und Barbecuesoße aufs Brötchen als Baconbomb-Burger. Auf dem Foto wirkt der Burger klein, aber das täuscht! Die Teller waren normal groß, also war der Burger definitiv auch größer als von einer x-beliebigen Burgerkette.

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Der Baconbomb-Burger mit Krautsalat und Barbecue-Soße.

Ein gutes Menü schließt auch immer mit einem Nachtisch ab, daher gab es einen süßen Flammkuchen mit Nussnugat-Creme, Äpfeln und Marshmallows. Der herrlich knusprig-dünne Teig mit dem süßen Belag war der perfekte Abschluss für dieses „American Barbecue“-Grillseminar. Als Variante wurde einmal die Nussnugat-Creme durch Frischkäse ersetzt, der mit Lebkuchen-Gewürz oder Zimt zu einem weihnachtlichen Genuss wurde.

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
Süßer Flammkuchen mit Nussnugat-Creme, Äpfeln und Marshmallows.

Natürlich gibt es noch viel mehr Gerichte, die ihr auf dem Grill zubereiten könnt. Inspirationen findet man auf dem Grill-Blog der Sauerländer BBCrew oder auch in den anderen Grillseminaren, die sich um Themen wie Wintergrillen, Steaks, Wild oder auch Gourmet drehen. Ich kann mir gut vorstellen, so ein Grill-Seminar auch zu Weihnachten oder zum Geburtstag zu verschenken, ebenso die beiden Bücher, die Sebastian und Tim herausgegeben haben. Mich hat das Grillseminar so überzeugt, dass ich mir die Bücher direkt zugelegt habe. Besonders das Buch „Dutch Oven“ wird bei mir in Zukunft öfter benutzt, denn die Rezepte können oft auch in der normalen Küche auf dem Herd zubereitet werden. Wir wissen ja schon: Ein Grill ist einfach ein Herd im Garten!

Grillseminar Sauerländer BBCrew Blog Wilde Hilde
„Wintergrillen“ und „Dutch Oven“, die beiden Bücher von Tim und Sebastian.

Schreibe einen Kommentar!

Ihr wollt das leckere Sauerland erkunden? Dann lasst euch auf jeden Fall die Biere der Hotelbrauerei Flurschütz in Saalhausen und Esselbräu Brauerei in Eslohe schmecken. Im Landcafé Birkenhof in Schmallenberg-Holthausen könnt ihr sogar frischen Kaffee aus der dortigen Rösterei bekommen! Aus der ganz tollen Senfmanufaktur Riffelmann in Schmallenberg-Gleidorf kommen besonders aromatische Senfe, die ihr unbedingt probieren müsst. Viel Spaß beim Entdecken der kulinarischen Köstlichkeiten im Sauerland 🙂

Veröffentlicht von Wilde Hilde

Wilde Hilde

Wilde Hilde - Das bin ich, eure abenteuerlustige Hilde, die hier regelmäßig für euch packende und inspirierende Erlebnisberichte schreibt. Hier werdet ihr immer wieder neue Ideen für eure Aktivitäten im Sauerland finden. Als echte Sauerländerin gebe ich euch hier die besten Tipps und nehme euch mit auf diese erlebnisreiche Entdeckungsreise durch das traumhaft schöne Land der tausend Berge. Für mich gibt es keinen schöneren Ort zum Leben! In meiner Freizeit lese ich gerne und viel, vor allem Romane. Wenn ich mal nicht lese, schreibe oder das schöne Sauerland entdecke, dann stehe ich in der Küche und zaubere Leckereien wie Kuchen, Plätzchen und Herzhaftes. Seid gespannt, was wir zusammen noch erleben werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Benachrichtigungen per WhatsApp:

1. Speicher einfach meine Nr.: 0175-5666995 unter Wilde Hilde in deinem Telefonbuch.

2. Schicke „Start“ und ich schreibe dir, wenn es was neues auf meinem Blog gibt!