Vier Gründe für euren Besuch im TalVital Saalhausen!

TalVital Saalhausen Sauerland

Ihr habt am sonnigen Wochenende noch nichts vor? Dann habe ich einen Tipp für euch: das TalVital in Saalhausen! Ich war für euch da und habe ausgespäht, warum ihr dort unbedingt hin müsst. Das Beste daran: es ist ganzjährig frei zugänglich. Und an den kommenden Sommertagen müsst ihr auf jeden Fall die Badetasche mitnehmen, um auch das Naturerlebnisbad in Saalhausen zu besuchen…

TalVital Saalhausen Sauerland
Hier wächst Oregano im Kräutergarten.

Allein, mit Freunden, mit der Familie oder dem Hund: im neugestalteten Kurpark im Luftkurort Saalhausen wird aus einem freien Nachmittag ein besonderer Tag. Trotz bewölktem Wetter ist es bei meinem Besuch am Anfang der Woche einfach herrlich. Ich parke beim Kur- & Bürgerhaus und spaziere dann am Kräutergarten und der Lenne entlang zum Kurpark.

TalVital Saalhausen Sauerland
Die Goldgarbe ist eine Schafgarbenart und hat gelbe Blüten.

Beim Kräutergarten steigen mir die zarten Düfte sofort in die Nase… mmmh! Lavendel, Oregano, Salbei und Thymian riechen so toll. Leise plätschert die Lenne durch Saalhausen und rechts und links stehen wunderschöne Fachwerkhäuser. Mit dem Blick auf die Sauerländer Berge breitet sich wieder Heimatliebe in mir aus, wie auch beim Besuch der Panorama-Erlebnis-Brücke in Winterberg. Auch euch wird es im TalVital gefallen – versprochen!

TalVital Saalhausen Sauerland
Saalhausen ist umringt von den Sauerländer Bergen.

1. Besondere Erlebnisse und Action im TalVital

Wow, die Neugestaltung des Kurparks hat sich wirklich gelohnt. Ich kenne den Park noch von früher, wo es nicht diese „Erlebnis-Stationen“ gab. Angefangen beim Bike-O-Drom (Bike-Park), über Kinderspielplätze, Wasseraction und Holz-Klettergerüsten bis hin zur Waldschaukel gibt es hier viele Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten.

TalVital Saalhausen Sauerland
Am Bootshaus können kleine Besucher viel Spaß haben!

Toll finde ich auch das Wasserlabyrinth, denn hier können die kleinen Besucher den verschlungenen Weg des Wassers verfolgen. Direkt daneben befindet sich das Holz-Bootshaus. Für die großen Besucher sind sicherlich die schönen Waldsofas beim Wasserlabyrinth interessanter. Ich finde sie auch sehr bequem!

TalVital Saalhausen Sauerland
Beim Wasserlabyrinth gibt es bequeme Waldsofas.

2. Ruhe und Erholung garantiert

Eins ist sicher: wenn ihr gemütlich entspannen wollt, dann findet ihr im Kurpark genügend Möglichkeiten. Ihr könnt euch zum Beispiel mit einer Picknickdecke auf die Wiesen legen und dort die Sonne genießen. Auch zahlreiche Sitzbänke findet ihr im Park. Und wer so richtig die Seele baumeln lassen möchte, der macht es sich in den Hängematten bequem. Davon gibt es nämlich auch einige im Kurpark.

TalVital Saalhausen Sauerland
In den Hängematten könnt ihr einfach mal entspannen.

Ich bin auch positiv überrascht, dass es so viele Sitzmöglichkeiten im Kurpark gibt. Nach einem schönen Spaziergang findet man ganz sicher unter den vielen Bäumen und an den Teichen eine Bank und kann die Ruhe genießen. Man hört hier nämlich keinen Verkehrslärm und dafür umso mehr Naturgeräusche wie die rauschende Lenne und die zwitschernden Vögel. Und vielleicht watschelt auch ab und zu mal eine Ente vorbei.

TalVital Saalhausen Sauerland
Eine etwas andere Sitzbank im Kurpark.

3. Natur pur im Kurpark

Wie ihr schon wisst, gehören Naturgeräusche zur Atmosphäre im Kurpark. Der ist ein richtiges kleines Naturparadies, wie ich finde. Schon beim Spaziergang vom Parkplatz zum TalVital zieht mich der Kräuterduft und das Rauschen der Lenne in den Bann. Im Kurpark sind es dann die duftenden Blumen, das weiche Gras und die rauschenden Blätter im Wind… da fühle ich mich wirklich nach kurzer Zeit schon erholter.

TalVital Saalhausen Sauerland
Die Blumen blühen so schön!

Für eine schöne Abkühlung sorgen auch die Tretbecken und der Bach im Kurpark. Am neuen Tretbecken probiere ich das Armbecken direkt aus. Das frische, kühle Lennewasser tut so gut! Ich liebe das Gefühl, wenn die Arme erst kalt sind und sich dann unter Prickeln wieder aufwärmen. Und gesund soll das auch sein, wie mancher von euch bestimmt weiß (von Sebastian Kneipp habt ihr sicher schon mal gehört).

TalVital Saalhausen Sauerland
Am neuen Tretbecken gibt es auch ein tolles Armbecken.

4. Highlights am Kurpark: Freibad, Cafés, Veranstaltungen

Leider war das Wetter ein wenig frisch und bewölkt, aber am Wochenende besuche ich auf jeden Fall auch das Naturfreibad im TalVital! Ich finde, im chlor- & chemiefreien Wasser macht das Schwimmen und Planschen einfach viel mehr Spaß. Und vom Sprungfelsen kann man auch gut ins Wasser springen. Ja, ich gebe zu: Freibäder sind meist etwas kühl, aber in Saalhausen erwartet euch ca. 18-20 °C warmes Wasser. Ich mag auch den kiesartigen Sandboden im Wasserbecken sehr gern.

TalVital Saalhausen Sauerland
In einem Café nahe dem Kurpark habe ich mir eine weiße Trinkschokolade gegönnt.

Und falls ihr Appetit auf Kaffee, Kuchen und andere Leckereien habt, dann werdet ihr in den Cafés in der Umgebung des Kurparks Saalhausen fündig. Auch die Hotels haben viele Kuchen und kleine Gerichte im Angebot. Für mich gibt es auf jeden Fall nichts Schöneres, als den Tag mit einem Eis und Waffeln ausklingen zu lassen.

TalVital Saalhausen Sauerland
Im Musikpavillon findet sonntags ab 15 Uhr ein Kurkonzert statt.

Übrigens, am ersten August-Wochenende lockt noch eine besondere Veranstaltung in den Kurpark: „Stark im Park“! Ein DJ sowie eine sauerländische Band sorgen am Abend des 4. August ab 18 Uhr für Unterhaltung, inklusive Cocktailbar! Auch ein Rahmenprogramm für die Kinder ist geplant (mit Hüpfburg, Kinderschminken und mehr). Zum Abschluss gibt es sogar ein großes Feuerwerk mit Wasserspielen der Feuerwehr. So kann man einen lauen Sommerabend richtig genießen!

TalVital Saalhausen Sauerland
Die Waldschaukel bietet euch einen schönen Ausblick.

Die Sauerländer Natur ist wunderschön!  Ich kann euch zum Beispiel den Holzerlebnispfad nahe Schmallenberg für einen gemütlichen Spaziergang empfehlen. Auch in Schmallenberg-Schanze findet ihr mit dem Kyrill-Pfad eine wunderbaren, kleinen Rundweg. Der Pfad verdeutlicht euch die Zerstörung und Verwüstung durch den Sturm Kyrill im Januar 2007. Alternativ könnt ihr auch einen „sportlichen Spaziergang“ unternehmen auf dem Freiluft-Zirkel  in Bad Fredeburg, einen „Trimm-Dich-Pfad“ im Wald über dem VDK-Hotel.

Benachrichtigungen per WhatsApp:

1. Speicher einfach meine Nr.: 0175-5666995 unter Wilde Hilde in deinem Telefonbuch.

2. Schicke "Start" und ich schreibe dir, wenn es was neues auf meinem Blog gibt!

Schreibe einen Kommentar!

Veröffentlicht von Wilde Hilde

Wilde Hilde

Wilde Hilde - Das bin ich, eure abenteuerlustige Hilde, die hier regelmäßig für euch packende und inspirierende Erlebnisberichte schreibt. Hier werdet ihr immer wieder neue Ideen für eure Aktivitäten im Sauerland finden. Als echte Sauerländerin gebe ich euch hier die besten Tipps und nehme euch mit auf diese erlebnisreiche Entdeckungsreise durch das traumhaft schöne Land der tausend Berge. Für mich gibt es keinen schöneren Ort zum Leben! In meiner Freizeit lese ich gerne und viel, vor allem Romane. Wenn ich mal nicht lese, schreibe oder das schöne Sauerland entdecke, dann stehe ich in der Küche und zaubere Leckereien wie Kuchen, Plätzchen und Herzhaftes. Seid gespannt, was wir zusammen noch erleben werden!

2 Gedanken zu „Vier Gründe für euren Besuch im TalVital Saalhausen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Benachrichtigungen per WhatsApp:

1. Speicher einfach meine Nr.: 0175-5666995 unter Wilde Hilde in deinem Telefonbuch.

2. Schicke „Start“ und ich schreibe dir, wenn es was neues auf meinem Blog gibt!