Erdbeerträume im Sauerland

Erdbeeren Sauerland

Zur beginnenden Sommerzeit gibt es wieder eine himmlische Köstlichkeit: Erdbeeren! Aus den süßen kleinen Früchten kann man allerhand Leckereien zaubern. Am besten schmecken die Erdbeeren, wenn sie frisch gepflückt auf den Tisch kommen. Hier bei uns im Sauerland gibt es einige Felder, wo ihr euch die leckeren Früchte pflücken könnt.

Benachrichtigungen per WhatsApp:

1. Speicher einfach meine Nr.: 0175-5666995 unter Wilde Hilde in deinem Telefonbuch.

2. Schicke "Start" und ich schreibe dir, wenn es was neues auf meinem Blog gibt!

Endlich hat sie angefangen, die Erdbeer-Saison! Ich habe lange darauf gewartet, denn ich liebe sie einfach. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Eltern früher mit uns Kindern zum Feld gefahren sind, wo wir dann nur Erdbeeren gegessen haben. Mama wollte immer den Korb vollmachen, wir Kinder wollten allerdings eher naschen 😉 Das kennt ihr sicherlich auch!

Erdbeeren Sauerland
Selbstgemachte Erdbeermarmelade auf Toast… ein Traum!

Wenn der Korb doch endlich voll war (wahlweise auch zwei oder drei Körbe), dann fuhren wir wieder nach Hause und haben beim Verarbeiten geholfen. Meine Oma und meine Mutter hatten immer viele Ideen, was wir aus den Erdbeeren zaubern konnten. Am besten war immer die Erdbeermarmelade… Auch heute bin ich noch verwöhnt, am liebsten esse ich selbstgemachte Marmelade!

Erdbeeren pflücken in Kückelheim bei Schmallenberg

Mich hat es in den letzten Tagen auf die Felder bei Kückelheim gezogen. Das Wetter war an meinem Pflücktag – zumindest morgens – so schön, dass ich beschlossen habe „Heute gehe ich in die Erdbeeren!“. Allerdings hatte es sich später zugezogen und daher war die Sonne dann hinter den Wolken verschwunden. Aber überhaupt nicht schlimm, ich mag es auf dem Feld sogar lieber etwas schattiger.

Erdbeeren Sauerland
Hier warten noch viele Erdbeeren auf Sonne.

Beim „Erdbeer-Trippe“ in Kückelheim habe ich schon früher als Kind immer gepflückt. Daher weiß ich, dass die Erdbeeren dort wirklich sehr aromatisch und süß sind. Rund vier Hektar sind jedes Jahr mit verschiedenen Erdbeersorten bepflanzt, an denen dann gepflückt werden kann. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es über die kurze Sauerländer Erdbeer-Saison von rund drei bis vier Wochen immer frische, reife Früchte.

Erdbeeren Sauerland
Die Erdbeerfelder in Kückelheim.

Körbe und Öffnungszeiten

Ich schnappte mir bei der Hütte auf dem Erdbeerfeld einen Korb und bekam noch den Tipp, ruhig etwas weiter hinten im Feld mit dem Pflücken zu beginnen. Und richtig, dort fand ich viele reife Früchte. Es waren viele Erdbeer-Pflücker unterwegs, manche mit Behältern von zu Hause, andere (wie ich) mit dem typischen Holzkorb vom Feld. Die erste Erdbeere musste ich erstmal kosten: süß, saftig und einfach erdbeerig!

Schon seit Anfang der 1990er Jahre gibt es bei Kückelheim die Erdbeerfelder der Familie Trippe. Neben Erdbeeren ist die Familie Trippe auch für Weihnachtsbäume bekannt. Die Erdbeerfelder kann ich euch für ausgiebiges Pflücken sehr ans Herz legen. Montags bis samstags ist schon ab 07:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, Sonntags zwischen 10:00 und 18:00 Uhr.

Erdbeeren Sauerland
Ein Korb voll Glück… ähm, Erdbeeren 😉

Erdbeeren aus Niederhelden: Hof Korte

In Richtung Attendorn/Niederhelden kann ich euch die Felder vom Hof Korte sehr empfehlen! Dort wachsen die Erdbeersträucher auf rund fünf Hektar. Eine Freundin von mir wohnt ganz in der Nähe und sie geht sehr gerne Erdbeeren pflücken in Niederhelden. Jeden Tag könnt ihr dort von 07:00 bis 10:00 Uhr sowie von 15:00 bis 19:00 Uhr die roten Früchtchen ernten. Auch auf dem Hof Korte werden viele verschiedene Sorten angepflanzt, damit ihr lange die leckeren Erdbeeren genießen könnt.

Erdbeeren Sauerland
Auch so liebe ich Erdbeeren: als köstliches Eis (ganz links im Bild).

Entscheidend für die Länge der Erdbeersaison ist vor allem das Wetter. Wir sind im Sauerland ja eher vom Regengott verwöhnt – und das haben die Erdbeeren gar nicht gern. Wenn sie auf der nassen Erde liegen, faulen sie auch sehr schnell. Jetzt wisst ihr auch, wofür das Stroh zwischen und unter den Sträuchern ist, nämlich um die leckeren Erdbeeren zu schützen. Die Ernte beginnt im Sauerland meist etwas später, dafür ist sie aber entsprechend länger.

Botanische Erkenntnisse und Zubereitungsideen

Botanisch gesehen ist die Erdbeere ein Rosengewächs und sie gehört zu den sogenannten Sammelnussfrüchten. Damit ist schon eins klar: eigentlich ist die rote „Frucht“ nur eine Scheinfrucht. Das botanisch Wichtige (und damit die echte Frucht) sind eigentlich die kleinen Nüsschen auf dem roten Fleisch. Erdbeeren haben übrigens einen höheren Vitamin-C-Gehalt als Orangen und Zitronen! Und es gibt auch eine weiße Ananas-Erdbeere, die geschmacklich an Ananas erinnern soll.

Erdbeeren Sauerland
Joghurt mit frischen Erdbeeren gab es früher bei Oma als Nachtisch.

Bestimmt kennen viele die selbstgemachte Erdbeermarmelade von Oma und Mama. Herrlich oder? Mit Erdbeeren kann man noch viel mehr zubereiten. Dieses Jahr habe ich zum Beispiel bereits ein Erdbeer-Tiramisu und eine Biskuitrolle mit Erdbeercreme gemacht. Aber das werden nicht die einzigen Leckereien mit Erdbeeren bleiben! Sehr lecker ist selbstverständlich auch selbstgemachte Erdbeermilch und Erdbeershakes mit Eis.

Erdbeeren Sauerland
Für selbstgemachte Erdbeermilch einfach Erdbeeren pürieren und mit Milch aufgießen.

Natürlich kann man auch einfach Waffeln mit Sahne und Erdbeeren essen oder die Erdbeeren mit Eis servieren! Auf der Restwärme vom Grill kann man Erdbeeren auch in Alufolie und einem Schuss Likör nach Wahl (auch alkoholfrei möglich) ein paar Minuten schmoren. Sehr lecker zu Vanille-Eis und Sahne!

Erdbeeren Sauerland
Leckere Biskuitrolle mit Erdbeercreme.

Erdbeerfelder in der Umgebung

Neben den bereits erwähnten Erdbeerfeldern in Schmallenberg-Arpe und Attendorn-Niederhelden gibt es noch weitere Felder in unserer Umgebung. Unter anderem werdet ihr auch in Meschede-Enste gegenüber vom Supermarkt Markant Erdbeeren pflücken können. Die Felder in Arnsberg-Bruchhausen warten auch auf die pflückfreudigen Besucher. Am Sorpesee könnt ihr in Sundern-Endorf bei Erdbeeren-Fabry eure Erdbeeren pflücken. Wenn ihr in Lüdenscheid wohnt, dann kennt ihr sicher die Felder vom Erdbeerhof Schulze-Neudorff an der Brunschneider Straße Richtung Werdohl.

Erdbeeren Sauerland

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Wetter beim Pflücken! Lasst euch die Erdbeeren schmecken 🙂 🍓

Du bist auch kulinarisch interessiert? Dann schau doch mal in meinen Beitrag über die Sauerländer BBCrew mit ein paar frischen Ideen fürs Grillen. Super-leckere Windbeutel kannst du dir im „Café Zeit am Wasserrad“ in Schmallenberg schmecken lassen. Im „Café Backes“ in Westfeld wirst du auch mit selbstgebackenem Kuchen verwöhnt und sonntags gibt es einen atemberaubenden Brunch 🙂

Benachrichtigungen per WhatsApp:

1. Speicher einfach meine Nr.: 0175-5666995 unter Wilde Hilde in deinem Telefonbuch.

2. Schicke "Start" und ich schreibe dir, wenn es was neues auf meinem Blog gibt!

Schreibe einen Kommentar!

Veröffentlicht von Wilde Hilde

Wilde Hilde

Wilde Hilde - Das bin ich, eure abenteuerlustige Hilde, die hier regelmäßig für euch packende und inspirierende Erlebnisberichte schreibt. Hier werdet ihr immer wieder neue Ideen für eure Aktivitäten im Sauerland finden. Als echte Sauerländerin gebe ich euch hier die besten Tipps und nehme euch mit auf diese erlebnisreiche Entdeckungsreise durch das traumhaft schöne Land der tausend Berge. Für mich gibt es keinen schöneren Ort zum Leben! In meiner Freizeit lese ich gerne und viel, vor allem Romane. Wenn ich mal nicht lese, schreibe oder das schöne Sauerland entdecke, dann stehe ich in der Küche und zaubere Leckereien wie Kuchen, Plätzchen und Herzhaftes. Seid gespannt, was wir zusammen noch erleben werden!

2 Gedanken zu „Erdbeerträume im Sauerland“

  1. beeindruckend geschrieben / beschrieben von dir! Und jaaaa… sehr gerne erinnere ich mich an meine Kindheit zurück, meine Mutter, meine Schwester und ich auf dem Erdbeerfeld beim pflücken. Hach, das war immer ein toller Spass! LG, Janina

    1. Hallo 🙂 Ich erinnere mich auch sehr gerne dran zurück. Und jeden Morgen gibt es selbstgemachte Erdbeermarmelade… ein Traum 🙂
      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Benachrichtigungen per WhatsApp:

1. Speicher einfach meine Nr.: 0175-5666995 unter Wilde Hilde in deinem Telefonbuch.

2. Schicke „Start“ und ich schreibe dir, wenn es was neues auf meinem Blog gibt!