Aktuelles Reiseziele

3 Tipps für den Urlaub im Herbst

Wir blättern den Kalender mal wieder auf September um – der Monat, in dem sich der Sommer zumindest meteorologisch von uns verabschiedet und Platz macht für seinen „coolen“ Cousin, den Herbst. Wer Kinder oder Enkel hat, darf sich schon auf das Sammeln von Kastanien und bunten Blättern freuen. Aber was, wenn man im Herbst ein paar Tage nicht direkt vor der eigenen Haustüre verbringen möchte? Wir haben 3 Tipps für den Urlaub um Herbst für euch zusammengestellt.

 

1 – Weinprobe

Weinprobe

Im Herbst beginnt in der Regel die Weinlese. Je nach Rebensorte fällt der Startschuss zwischen September und Oktober. Viele Weingute und Winzerbetriebe betreiben entweder selbst gemütliche Gästehäuser oder sind Stammzulieferer für etablierte Hotels in der Region. Entlang der Mosel oder dem Rhein bietet sich daher im Herbst ein Urlaub mit Weinprobe geradezu an. Je nach Gastgeber kann das unterschiedliche Dimensionen annehmen. In manchen Hotels wird der Wein im Restaurant mit angeboten und in einigen Pensionen und Gasthöfen umschließt die Probe gleich eine komplette Weinkellerbesichtigung. Für Weinfreunde eine gute Möglichkeit, den Herbsturlaub zu gestalten.

 

2 – Festival of Lights

Festival of Lights Berlin

Einmal im Jahr erscheint Berlin in einem völlig anderen Licht – und das wortwörtlich. Vom 09. bis zum 18. Oktober 2015 findet in unserer Hauptstadt das „Festival of Lights“ statt. Historische Gebäude, Straßen oder ganze Viertel werden mit speziellen Scheinwerfern in ein buntes Gewand aus Licht gehüllt. Das Festival wird am Potsdamer Platz eröffnet und bietet neben dem optischen Spektakel mit verschiedenen Künstlern einen unglaublichen Unterhaltungswert.

Egal, ob man sich von dem spektakulären Anblick einfach nur fesseln lassen möchte oder ob man die Gelegenheit nutzen möchte, die einmaligen Bilder in Foto- oder Videoform festzuhalten. Das Festival of Lights ist die optimale Gelegenheit für eine Kurzreise nach Berlin. Alle Infos zum Festival findet ihr hier: www.festival-of-lights.de

 

3 – Nacht des Schreckens

Halloween

Etwas Adrenalin gefällig? Am 31. Oktober, dem traditionellen Tag des Samhain – besser bekannt als Halloween – verwandelt sich das über 1000 Jahre alte Schloss Hülchrath im gleichnamigen Ort in der Nähe von Neuss in ein wahrhaftiges Gruselschloss. Jedes Jahr schmeißt sich das Schloss in sein schaurigstes Gewand und begrüßt zahlreiche Gäste zur Gruselparty. Für Musik und spukige Dekoration ist gesorgt, lediglich gute Laune und vorzugsweise düstere Kostüme solltet Ihr selbst mitbringen.

Wer jetzt noch keine Gänsehaut hat, der sei daran erinnert, dass hier vor etwa 400 Jahren noch tatsächliche Hexenprozesse stattgefunden haben. Alle weiteren Infos zur „Nacht des Schreckens“ findet ihr auf der offiziellen Seite von Schloss Hülchrath: www.schlosshuelchrath.com

Der Herbst bietet viele Möglichkeiten. Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern und natürlich viel Spaß im Urlaub.

Was Dir auch gefallen könnte

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort